top of page

ANGST vor der Hypnose?

Aktualisiert: 16. Nov. 2023


Hühner auf deiner Stuhllehne im Garten
Gackern wie ein Huhn?

Im letzten Blog sprach ich über die „Angst-Hypnose“. Doch was tun, wenn du Angst vor der Hypnose hast?


Wir sehen Dinge, die uns erschrecken. Eine Showhypnose und ein Mensch der gackert und das wie ein Huhn. Das würde mir genauso Angst machen. Doch ich weiss, das wirst du nicht erleben, ausser du willst es. Was Hypnosetherapeuten tun, hat rein gar nichts mit Show Hypnose zu tun.


Was kannst du heute erwarten:


Nun, was ist Hypnose, Hypno-Coaching und was könnte deine Angst auflösen?


menschen vor einem Spiralbild
Hypnose

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Ja, jeder Mensch ist hypnotisierbar. Auch du gehst durch deine Alltagstrancen, du schaust einen traurigen Film an und die Tränen fliessen. Du bist tief in deine Arbeit vertieft, jemand spricht dich an… und du erschrickst…


Hypnose ist die Arbeit mit dem Unbewussten. Wir alle haben ein Unbewusstes, das 24/7 alles wahrnimmt und dich lenkt. Darum weiss ich, dass Hypnose wirksam ist.


Die folgende Frage taucht immer und immer wieder auf:


Mensch im Nebel
Willenlos - oder immer unter meiner Kontrolle?

Werde ich willenlos sein?

In einem hypnotischen Zustand tritt das Bewusstsein einen Schritt zurück und erlaubt dem Unbewussten nach vorne zu kommen. Wenn Idiomotorische Bewegungen entstehen, hypnotische Phänomene auftauchen (z.B. das Zucken eines Fingers, Augen, die einfach geschlosssen bleiben wollen), dann hat das mit deinem Unbewussten zu tun. … das Schöne ist, wenn du es nicht mehr möchtest, wird die Trance aufgelöst.


Es würde mir Angst machen, wenn ich diese Macht hätte (dich willenlos zu machen und wie hilfreich wäre es, wenn du gackerst?).


Wann ist Hypnose hilfreich?

Hypnose hilft bei psychosomatischen Beschwerden, bei Veränderungsprozessen aller Art. Themen, auf der körperlichen Ebene, störende Muster, Aengste, Phobien und vieles mehr. Ja, wann ist die Hypnose hilfreich? Bei den meisten Themen, bei der unsere Innere Regie das Sagen hat.


Was ich von dir als Klient*In erwarte?

Offenheit, Neugier und dass du dich einlassen kannst auf das Abenteuer Hypnose.


Frau auf Stuhl mit Notizblock
Was möchte ich ändern?

Du möchtest dich vorbereiten?

Dass du einen Termin bei mir machst, ist schon der erste Schritt zu deiner erfolgreichen Veränderungsarbeit. Denn du bist die Expertin deines „Themas“. Ich hatte noch nie jemanden in der Hypnose, der nur aus Neugierde in die Hypnose kam. Wenn du weisst, was du ändern möchtest, oder erkannt hast, dass etwas dich verhindert, dann ist das schon eine wertvolle Vorbereitung.



Das Unbewusste, was ist das?

Das Modell mit dem ich arbeite: Das Bewusste und das Unbewusste. Das Bewusste ist der logische, rationale, vernünftige Teil deines Denkens. Es ist der Punkt deines unmittelbaren Fokus, also der Teil, der mir gerade Aufmerksamkeit schenkt. Es ist in der Lage, eine Handvoll Dinge auf einmal zu tun. Es hat eine begrenzte Kapazität.


Im Gegensatz dazu arbeitet dein Unbewusstes ständig, alles im Hintergrund, das meiste außerhalb deines Bewusstseins. Es ist der emotionale, imaginative und kreative Teil unseres Denkens, unseres Geistes. Für mich ist das Unbewusste der Teil, der all unsere Glaubenssysteme und unsere Gedanken- und Verhaltensmuster aufrecht hält. Alles, was du tust, ohne darüber nachzudenken. Wenn du etwas beginnst und nicht aufhören kannst oder etwas nicht anfangen kannst, liegt das daran, dass ein Gedankenmuster in deinem Unbewussten abläuft.


Wenn wir dieses Gedankenmuster ändern wollen, müssen wir darauf zugreifen und ein besseres Muster anbieten.


Wendeltreppe, Sicht von oben
Was ist Hypnose?

Was ist Hypnose?

Wir gehen in eine Kommunikation mit dem Unbewussten. Wir erreichen die Anteile, die uns bei der Veränderung zur Hand gehen.



Was ist die hypnotische Trance?

Ein tief entspannter Zustand, der dem Unbwussten erlaubt, in den Vordergrund zu treten. Einge Menschen nennen die hypnotische Trance auch eine Art „Flow“ Zustand.


Reicht eine Sitzung, um meine Probleme zu lösen oder wie viele Sitzungen brauche ich?

Wer weiss, vielleicht ist die gewünsche Veränderung nach einer Sitzung geschafft. Meine Erfahrung sagt, dass das Unbewusste es mag, wenn die Veränderung vertieft wird, so dass wir nachhaltig Veränderungen erreichen. Manchmal taucht noch ein Hinderniss auf, das aus dem Weg geräumt werden sollte.


Je nach Thema sind es 4 – 5 Sitzungen. Klienten mit chronischen Erkrankungen kommen öfters (mehr als 5 Sitzungen), mit längeren Abständen zwischen den Terminen.


Wie lange dauert eine Hypnosesitzung?

Eine Hypnosesitzung dauert ca. 1 bis 1.5 Stunden. Die Qualität der Sitzung hängt nicht von der Zeitdauer ab.


Es hat dich neugierig gemacht? … und deine Angst vor der Hypnose ist noch nicht ganz weg? Dann melde dich doch zu einem Kennenlerngespräch. Sende mir eine E-Mail, so dass ich dir einen Vorschlag machen kann.


Alles Liebe

Ursina



Schau doch auf meiner Webseite vorbei.






9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page