top of page

Quiet Firing: Wenn Vorgesetzte Mitarbeitende subtil loswerden wollen


Junger Mensch mit einem Stapel Ordnern
Quiet Quittung

Was ist schlimmer als Quiet Quitting? Quiet Firing. Der Begriff beschreibt eine Situation, in der Vorgesetzte ein negatives Arbeitsumfeld schaffen, um bestimmte Mitarbeitende loszuwerden – ohne offene Entlassungen auszusprechen. Diese Praxis ist nicht neu, sondern in vielen Firmen als "konstruktive Entlassung" bekannt. Was bedeutet das, wenn Vorgesetzte ein feindliches Arbeitsumfeld schaffen, um Mitarbeitende zum Kündigen zu bewegen? Wenn Vorgesetzte Mitarbeitende subtil loswerden wollen?

 

Inhalt



Wie Quiet Firing aussieht und wie man es erkennt

Anstatt ehrliche Gespräche zu führen, setzen Vorgesetzte auf subtile, aber gezielte Methoden, um Mitarbeitende zu entmutigen. Die Anzeichen sind vielfältig:

Kein Fortschritt: Mitarbeitende werden bei Beförderungen oder Gehaltserhöhungen übergangen, ohne klare Gründe.


  • Ausschluss: Sie werden nicht zu wichtigen Meetings oder Diskussionen eingeladen.

  • Mangel an Feedback: Vorgesetzte vermeiden Gespräche über Fortschritte und geben kein konstruktives Feedback, negatives Feedback oder schlechte Bewertungen.

  • Unnötige Aufgaben: Mitarbeitende erhalten unerwünschte oder unnötige Projekte oder Aufgaben, die ihnen nicht liegen.

  • Soziale Ausgrenzung: Keine Einladungen zu Team-Events oder gemeinsamen Aktivitäten.

 

Mensch auf Sofa mit Buch über dem Gesicht
Des Schaffens müde

Warum Quiet Firing schädlich ist

Als Mitarbeitender kann Quiet Firing extrem frustrierend sein, weil es subtil Verunsicherung schürt. Die subtile Natur dieser Taktik lässt Mitarbeitende an ihrer eigenen Wahrnehmung zweifeln. Es ist nicht nur unfair, sondern schädlich für die Unternehmenskultur. Es schafft eine Atmosphäre des Misstrauens und untergräbt die Bereitschaft, Leistung zu erbringen.

 

Warum Vorgesetzte Quiet Firing praktizieren

Eine LinkedIn-Umfrage mit fast 20.000 Befragten ergab, dass 35 Prozent der Arbeitnehmenden persönlich von Quiet Firing betroffen waren, während 48 Prozent es bei anderen beobachtet haben. Oft nutzen Vorgesetzte Quiet Firing, weil sie unangenehme Gespräche vermeiden wollen oder einen "einfachen Ausweg" suchen, um Mitarbeitende loszuwerden. Doch dieser Ansatz ist kurzsichtig und schadet langfristig dem Unternehmen.


Was Vorgesetzte stattdessen tun sollten:

Anstatt Mitarbeitende subtil zu verdrängen, sollten Vorgesetzte folgende Schritte in Betracht ziehen, um ein gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen:

  • Offene Kommunikation: Führe ehrliche Gespräche über Erwartungen und Ziele. Das klärt Missverständnisse und fördert das Vertrauen.

  • Konstruktives Feedback: Gib regelmäßiges und umsetzbares Feedback. Mitarbeitende können sich nur verbessern, wenn sie wissen, was von ihnen erwartet wird.

  • Unterstützung anbieten: Frage Mitarbeitende, was sie für ihren Erfolg brauchen. Das zeigt, dass du an ihrem Wachstum interessiert bist.

  • Gemeinsame Ziele setzen: Definiere klare Ziele und binde Mitarbeitende in die Planung ein. Das steigert ihre Motivation und fördert das Engagement.

  • Rücksicht auf psychische Gesundheit: Achte darauf, dass das Arbeitsumfeld die psychische Gesundheit fördert und nicht untergräbt.


Frau am Tisch, sitzt vor Laptop und verseht die Welt nicht mehr.
Quiet Firing ist nicht die Antwort

Mein Fazit: Quiet Firing ist nicht die Antwort

Quiet Firing ist das Gegenteil von guter Führung.


Es ist nicht nur unethisch, sondern auch ein sicherer Weg, die Unternehmenskultur nachhaltig zu schädigen. Statt Mitarbeitende subtil zu verdrängen, sollten Vorgesetzte darauf abzielen, eine Atmosphäre der Offenheit, Unterstützung und Weiterentwicklung zu schaffen.


Unternehmen, die auf diese Weise handeln, profitieren von motivierten und engagierten Mitarbeitenden – und das wirkt sich positiv auf den gesamten Geschäftserfolg aus. Wenn du als Vorgesetzter bemerkst, dass du in die Falle des Quiet Firings gerätst, ist es Zeit, deine Führungspraktiken zu überdenken und Schritte zu unternehmen, um ein besseres Arbeitsumfeld zu schaffen.


Ghosting bei Bewerbungen

Wer einmal arbeitslos war, hat sicher schon dutzende Bewerbungen an die HR-Abteilungen von Firmen geschickt. Von wie vielen HR’s kam eine Absage oder auch ein wie auch immer geartetes Feedback – schriftlich oder mündlich? Laut einer Studie der Jobbörse Stepstone aus dem Jahr 2018 hat jeder zweite Befragte 45 Tage nach dem Versandt der Bewerbung keine qualifizierte Rückmeldung erhalten.


In der Regel sind also diejenigen, die sich für das Personal einsetzen sollten – die Personalabteilungen - die grössten Ghosting Sünder. Das macht nachdenklich.


Tänzer auf Schemel Knie bis zum Gesicht Kopf durch Arme geschützt
Hilflosigkeit und Selbstzweifel

Meine eigene Erfahrung mit Quiet Firing

Ich kenne Quiet Firing aus eigener Erfahrung. Es kann durchaus psychische Narben hinterlassen. Selbstzweifel tauchen auf. Ein undefiniertes Gefühl von ‘ich bin NICHT RICHTIG’ stellt sich ein und je nach Intensität des Geschehens kann der Selbstwert stark darunter leiden. Nicht nur, dass ich mich hinterfragt habe, die Fehler ausschliesslich bei mir suchte… und mit jeder kritischen Äusserung und Ausgrenzung mein inneres Sicherheitsgefühl destabilisiert wurde.


"In Extremfällen kann sich diese Abwärtsspirale bis zu einem Burnout zuspitzen."

Das Geschehen zog sich bei mir über 1 Jahr hinweg, nun, für mich war es eine "psychische Krise", Es war subtil, und ich hatte keine passenden Coping-Mechanismen zur Hand. Der Burnout blieb aus. Ich habe dem Wunsch des Vorgesetzten entsprochen und habe gekündigt. Hast du ähnliches erlebt? Wie bist du damit umgegangen?

 

Nun, ich kann das „Quiet Firing“ nicht verhindern, doch ich kann dich dabei unterstützen, passende Strategien zu finden, die dich aus der Ohnmacht führen. Die Anzahl Fälle in meiner Praxis, was das Thema "Quiet Firing" betrifft, hat zugenommen. Wenn du dich für ein Coaching bei mir entscheidest, dann begibst du dich also in erfahrende Hände.


Alles Liebe

Ursina



Falls du ihn verpasst hast:

Mein Beitrag von letzter Woche Ghosting in der Freundschaft



7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page