top of page

Eine kleine Anleitung zum Manifestieren – das Universum wird es schon richten!


Im Gras liegende Frau, die eine Nelke in der Hand hält.
Wunsch versenden :-).

Wer weiss, vielleicht hast du die 13 Rauhnächte genutzt und hast 12 deiner Wünsche dem Rauch und dem Universum übergeben. Doch da war doch der 13. Wunsch, um den du dich selbst kümmern darfst.

 

Wir möchten natürlich, dass alle 13 Wünsche in Erfüllung gehen. Vielleicht hast du einen Wunsch, der immer und immer wieder auftaucht. Warum nicht mit der Manifestation arbeiten?

 

Kennst du das Gesetz der Anziehung? Das Gesetz der Anziehung, auch Manifestation genannt, soll genau das tun. Sei skeptisch, das ist in Ordnung. Meine Devise: Probieren geht über studieren und es kann absolut nicht schaden!




Verzeichnis


Was heisst Manifestieren?

Schon davon gehört? Gut, für mich bedeutet es: sich als etwas Bestimmtes zu offenbaren, sich erkennen zu geben, sichtbar werden.

 

Es gibt etliche Methoden, unsere Wünsche und Träume mit dem Unbewussten in Einklang zu bringen, so dass der Rest „vom Universum“ erledigt werden kann. Wir müssen es in unsere „Landkarte“ der Realität einladen.

 

Zu gut um wahr zu sein? Ein Versuch ist es WERT.

 

Manifestieren ist nicht mehr nur ein spiritueller Begriff. Die Manifestation ist alltagstauglich geworden. Immer mehr Menschen schwören darauf – hast du es schon versucht? Kannst du es?

 

Anleitung zur Manifestation

Was bedeutet manifestieren und was genau ist Manifestation?


Damit wir alle die gleiche Ausgangslage haben. Alles ist Energie. Egal, was wir tun oder nicht tun, materielle und andere Stoffe. Denn wirklich alles, was wir sehen und fühlen besteht aus Energien, die miteinander verbunden sind. Diese Energien nutzen wir beim Manifestieren zu unseren Gunsten.


Wenn wir etwas in unser Leben manifestieren möchten, dann müssen wir es für möglich halten. Wir sollten es uns vorstellen können, das, was wir uns wünschen. Du brauchst dir nur das Endprodukt/deinen Wunsch vorstellen und vielleicht kannst du es auch fühlen. Fühlen, wie es sein wird, wie es dir geht, wenn er da ist (dein Wunsch, dein Traum). Mit allen Sinnen erfassen.

 

Wir müssen uns zuerst den Wunsch anschauen und zwar jede Facette. Denn jeder Wunsch bringt Veränderungen, im Inneren und/oder auch im Aussen. Es werden neue oder andere Aufgaben auf uns zukommen. Vielleicht werden wir Menschen aus unserem Leben verabschieden. Vielleicht müssen wir unsere Familie unter die Luppe nehmen. Wir sollten uns auch Fragen, warum er bis heute nicht in Erfüllung gegangen ist… alles aus verschiedenen Richtungen betrachten. Die Perspektive ändern.


Plätzchen mit Spruch, make a wish.
Make a wish!

Wir sollten uns wirklich mit dem Wunsch auseinandersetzen. Möchte ich mehr Gesundheit, z.B. durch bessere Ernährung, dann macht es Sinn mich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Ich muss mich auf meinen Wunsch primen. Mein Gehirn, mein Bewusstes und mein Unbewusstes sollten gut informiert sein, so dass neue Verbindungen im Kopf kreiert werden. Ich muss mir bewusst machen, was Gesundheit für mich bedeutet und wie ich sie wiederherstellen oder halten kann und was alles dazu gehört.  

 

Dann sollten wir natürlich daran glauben, dass es möglich ist. Sollte der Kritiker auftauchen, dann ist das gut. Er macht nämlich einen Realitätscheck und sagt uns, was noch fehlt. Der Kritiker mag teilweise recht haben und du kannst ihm auch recht geben. Du weisst jetzt, wo deine Hindernisse sind.

 

Ja, klar, du möchtest manifestieren… hier eine „Kleinstanleitung“.

 

Wie manifestiere ich etwas?


Schritt für Schritt Anleitung zum Manifestieren

  1. Geh es langsam an. Nimm dir Zeit, um dir genau zu überlegen, was du willst. Versuch dich auf die Schritte bis zum Ziel zu fokussieren, so gelingt es dem Bewusstsein und dem Unbewussten einfacher den Wunsch aufzunehmen. Nicht das WIE, sondern die Auseinandersetzung mit dem WAS und spüre auch die Dankbarkeit für alles, was du bereits kreiert, erschaffen und geschafft hast.

  2. In dem Moment in dem ein Wunsch oder Gedanke auftaucht, möchte er Teil deiner Realität sein. Sprich darüber, erzähle es, und das aus ganzem Herzen, freudvoll und bewegt. Erzähl Menschen wie es dir gehen wird, wenn du dein Ziel erreicht hast. Am besten du schreibst es auf ein Blatt Papier, dies hilft deinem Ziel, Traum, Wunsch ihn wirklich zu verinnerlichen. Mach dir Gedanken zum Warum. Wenn möglich umgib dich mit der Sache, die du dir wünschst. Informiere dich, lies Bücher und schau Videos. Befasse dich damit… aber…

  3. …klammere dich nicht zu fest an den Wunsch. Vor allem nicht aus Angst. Wenn Mangel oder Brauchen deine Motivatoren sind, dann kannst du durchaus damit scheitern.

  4. Bleibe entspannt. Lass los und sei positiv. Fühl dich nicht gestresst, das Gesetz der Anziehung arbeitet für dich. Bereite dich nun einfach auf das Empfangen vor.

  5. Nimm alle Möglichkeiten an, die in Zusammenhang mit deinem Wunsch stehen. Versuche dir bewusst zu sein, dass du all das verdienst, ansonsten könnte es blockieren oder zäh werden. Wenn der Kritiker auftaucht, dann gibt es einen weiteren Realitätscheck. Super, du kannst ihm auch jetzt teilweise recht geben, denn er zeigt dir nur auf, was noch fehlt.

  6. Führe dir immer wieder vor Augen, dass du es wert bist. Dein Wunsch ist im Gegensatz zum Universum winzig. Ein Vision Board kann dir helfen, dich deines Wunsches würdig zu fühlen. Stell es an einen Ort, an dem du jeden Tag vorbeigehst und gehe jedesmal in das Gefühl deiner Vision, so als wäre der grosse Moment schon da.


Eins noch vorweg!

 

4 blättriges Kleeblatt auf schwarzem Untergrund
Viel Glück

Klartext, von NICHTS gibt’s NICHTS!

Natürlich wird der tiefste Wunsch nicht Wirklichkeit, wenn Mensch nur faul rumhockt und auf „Magic“ wartet. Von heute auf morgen wird sich da nicht viel tun. Ein wenig Geduld muss sein! Aber je mehr du diesen Wunsch erspüren kannst, desto wahrscheinlicher wird er durch die Manifestation wahr.

 

Ich habe der Manifestation nun eine Chance gegeben und meinen 13. Wunsch vorbereitet. Mal sehen was passiert, ich überlass es nun dem Universum.

 


Gib mir doch Bescheid, wenn dein Wunsch sich erfüllt hat.


Manchmal sollten wir uns mit unseren Träumen und Wünschen auseinandersetzen. Vielleicht werden neue Ideen daraus geboren. Mein Motto: "Be Child again!", kümmere dich darum und bleibe entspannt.


Alles Liebe

Ursina




Mehr unter www.ursinafried.ch



 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page