top of page

Schreibstau oder über das Schreiben


4 Blättriges Kleeblatt auf schwarzem Hintergrund
Glück

Ich schreibe, ich liebe es zu schreiben. Doch manchmal lebe ich in einem Schreibstau. Da stauen sich die Worte, dann ist der Wortsee zum Ueberfliessen voll. Manchmal scheint es so, als lösten sich die Worte auf. Ein Bild entsteht in mir, Wasser, die sich in sanfte Nebelschwaden wandeln.


Ich weiss es nicht. Liegt es an den vielen Worten, die sich stauen, oder sind die Worte leere Hülsen in diesem Augenblick des Staus. Haben die Worte Bedeutung oder sind sie, wenn nicht richtig aufgereiht, sinnlose Fragmente des Denkens?


Was wäre, wenn ich sie neu aufreihen, vielleicht einfädeln und neu bündeln könnte? Wie könnte ich Worte Fischen, die zusammenpassen? Wie könnte mein nächster Satz entstehen. Mit oder ohne Sinn, einfach nur ein Satz.


Was wäre, wenn Menschen meine Worte lesen würden, wenn Menschen, meine Worte kommentieren würden, was wäre, wenn Menschen sie auch nutzen würden, um vielleicht selbst etwas zu erkennen, sich erfahren, sich ihre Worte neu formen und formulieren würden?


Ja, was wäre, wenn?


Bilderrahmen in Regal mit dem Wort Joy
Joy Freude

Unermüdlich schreibt es mich und trotzdem kommt das Gefühl hoch Unworte, Leerworte, unsinniges, nicht lesbares zu kreieren.


Der schreibende Teil in mir lacht und freut sich über jedes Wort, das sich zeigt und den Weg auf’s Papier findet. … und schon taucht ein Teil auf, der kritisch fragt: „Wer soll das alles lesen? Wo sind sie, die Menschen, die lesen, lesen, was ich schreibe?“



Hast du schon einmal in meinen Blog geschaut, vielleicht sogar gelesen? Was hast du dir dabei gedacht? War es hilfreich? Stöberst du einfach in den Worten? Suchst du nach Halt, nach Inhalt, nach Inspirationen, nach Erkenntnissen? Was suchst du, was glaubst du, finden zu müssen? Suchst du Wege zum Glücklichsein? Was wünschst du dir? Was sollten meine Worte bewirken?


Ich schreibe gefühlte 100 Jahre. Ich verewige mich im Netz.


Gefällt dir, was du von mir liest? Heute fühle ich mich ein klein wenig traurig, weil ich keine Ahnung habe, wie die Menschen sich fühlen, die meine Texte lesen.


Pic Ass Spielkarte auf schwarzem grund
Glück und Freud

Dann ist da dieser fröhliche, glückliche Teil, der all das wegwischt und ruft: „Wir schreiben der Freude willen. Es macht dich glücklich.“ Das Schreiben hat eine bestimmte Melodie in mir, es bringt mich innerlich zum Singen und „I am dancing inside“! In mir ist diese eine, kleine Stimme, die lacht, in die Hände klatscht und einfach ihren Spass hat. Die viel freier, und irgendwie themenfrei schreiben möchte. Die den „Tag pflücken“ will, den Tag so nimmt wie er kommt... Heute sonnig, ein wenig herbstig, mit leichten Nebeln die sich langsam auflösen. Denn alles ist genauso, wie es sollte.


Wenn ich schreibe, möchte ich ein klein wenig Glück verschenken. Ich möchte, dass du vielleicht einen Hinweis, eine Möglichkeit findest, dein eigenes Glück und deine Freude zu leben.


Mich macht schreiben glücklich. Ich habe so viele Worte, die ich teilen könnte. Doch manchmal sind meine Worte auch sehr ernst, weil Veränderung nicht nur Honigkuchen ist.


Meine Worte sollen dich begleiten, wie eine gute Freundin. Ja, das möchten meine Worte. Ich weiss nicht, wo dein Glück gerade ist. Vielleicht bist du von Glücksgefühlen durchflutet und du strahlst unendliches Glück aus. Vielleicht ist es gerade in diesem Augenblick scheinbar unerreichbar, dein Glück und deine Freude und du jagst ihnen hinterher, doch du weisst noch nicht genau, wo du sie finden kannst.


Und wenn mich mein Schreibstau packt, dann macht mein inneres Glücksgefühl sowieso, was es will. Es staut die Worte auf. Worte, die wie eine grosse Welle sind, meine perfekte Welle, … die mich irgendwann mit sich nimmt und all die bunten Worte mich überfluten und so kleine und grosse Glücksgefühle aufs Papier fliessen lassen.


Falls Worte nicht so dein Ding sind: Es gibt einen zauberhaften Film „Yaloms Anleitung zum Glücklichsein“. Das Leben von Irvin D. Yalom. Eine grossartige Biographie eines unglaublichen Menschen.


Ich wünsche dir einen wundervollen beglückenden, freudvollen und zauberhaften Tag.


Alles Liebe

Ursina




Meine Leistungen

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page