Schamanismus und Kreativität


Schamanisches Arbeiten ist ein unglaublich kreativer Prozess, den viele vor mir, mit mir und nach mir gehen. Es bereichert mein Sein. Ich erfahre Dinge, die ich so nicht denken würde. Mein Alltagsbewusstsein kann das nicht und wenn ich mir erlaube, mich ganz einzulassen, dann verschwimmen die Grenzen und ich werde beschenkt mit Wissen, das mich bewegt, Wissen, das mir und anderen Menschen hilft. Es lässt mich über meine eigenen Denkmuster und Glaubenssätze lachen… um sie gleichzeitig zu verändern.


Es erlaubt mir, mein Handeln neu zu gestalten. Denn mein Geist ist eine Kraft, die etwas bewegen kann, die etwas bewegt … das wussten schon die alten Schamanen. Es ist auch eine wunderbare Kraft um Selbstheilungskräfte zu aktivieren.


Ich las kürzlich, dass ein Onkologe in Wien die schamanische Trommel für und mit seinen Patienten nutzt. Was für ein mutiger Mensch, diese Kraft mitwirken zu lassen.


Doch was hat Schamanismus und schamanisches Arbeiten mit Kreativität zu tun?


Geistige Blockaden, wie wir sie in kreativen Arbeitsprozessen kennen, können durch schamanische Reisen gelöst werden. Unser Alltags-Ich bzw. unser Ego wird zur Seite geschoben. Unser Ich-Bewusstsein, kann die erzeugten Bilder wahrnehmen und beeinflusst so das kreative Geschehen.


Was ist es noch?

Es ist ein Teil meines Alltages. Ich betrachte die Welt als EINS. Ich versuche, so zu leben. Im Wissen, dass wir Mutter Erde brauchen. Im Wissen, das ich meinen Teil beitrage, um einen lebenswerten Planeten zu erhalten. Im Wissen, dass unser Verhalten zählt und zwar das Verhalten eines jeden einzelnen… Wir sind Eins… Wenn wir dieses Einssein spüren, dann gibt es nicht nur das Individuum, nein, wir fühlen die Verbundenheit mit allem, was ist. Es ist eine Kraft die so unglaublich stark ist, doch es braucht eine neue Wahrnehmung. Lass uns gemeinsam ein klein wenig den schamanischen Weg gehen. Kommst du ein Stück mit mir mit?


Schamanische Arbeit ist heilsam. Es verändert unser Denken, unsere Emotionen und Gefühle. Neue neuronale Netze werden erzeugt, alte neuronale Netze und deren synaptische Verbindungen können verändert und/oder blockiert werden.


Betrachten wir die schamanische Reise als schöpferischen Prozess, kann sie auch als produktive Kreativität betrachtet werden. Unser Zugang zur Kreativität wird stimuliert und weiterentwickelt.


Lust es zu versuchen? Mehr unter www.friedpartner.ch.


Ursina


19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Körper Geist Seele